07 Mar

Akademische Mitarbeiter Vollzeit Mit Aussicht Auf Promotion in Hochschule Karlsruhe Technik Und Wirtschaft Karlsruhe

Position
Akademische Mitarbeiter Vollzeit Mit Aussicht Auf Promotion
Unternehmen
Hochschule Karlsruhe Technik Und Wirtschaft
Standort
Karlsruhe BW
Datum der Eröffnung
07 Mar, 2018 30+ days ago

Hochschule Karlsruhe Technik Und Wirtschaft Karlsruhe dringend erforderlich nach der Position für Akademische Mitarbeiter Vollzeit Mit Aussicht Auf Promotion. Bitte lesen Sie diese Stellenanzeige sorgfältig, bevor Sie sich bewerben. Es gibt einige Qualifikationen, Erfahrung und Fähigkeiten Anforderungen, die die Arbeitgeber benötigen. Entspricht Ihre Berufslaufbahn diesen Anforderungen? Stellen Sie sicher, Sie verstehen die Rolle, die Sie sich bewerben und dass es für Ihre Fähigkeiten und Qualifikationen geeignet ist.

Folgen Sie den Online-Wegbeschreibungen, füllen Sie alle notwendigen Felder aus und geben Sie alle relevanten Informationen an, damit Ihre Bewerbung korrekt übermittelt wird. Wenn Sie auf die Schaltfläche "Apply this Job" (in einem neuen Fenster öffnen) klicken, gelangen Sie zum Online-Bewerbungsformular. Hier werden Sie gebeten, persönliche Kontakt- und Kontaktdaten zu stellen, auf beschäftigungsbezogene Fragen zu antworten und zu zeigen, wie Sie die wichtigsten Auswahlkriterien erfüllen.

Akademische Mitarbeiter Vollzeit Mit Aussicht Auf Promotion in Hochschule Karlsruhe Technik Und Wirtschaft Karlsruhe Jobs-Details:

Die Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft ist mit rund 8.200 Studierenden eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Baden-Württembergs. Das Institut für Kälte-, Klima- und Umwelttechnik (IKKU) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Akademische Mitarbeiterin/Akademischen Mitarbeiter
(Vollzeit mit Aussicht auf Promotion)
- Kennzahl 4467 -


für den Forschungsbereich Blockheizkraftwerke und Motorentechnik, der in enger Kooperation mit Partnern aus Industrie und Forschung vorwiegend Vorhaben in den Bereichen Energiemanagement, Brennverfahrensentwicklung, Gasmotoren und alternative Kraftstoffe durchführt. Die Hauptaufgabe des/der Stelleninhabers/in ist die Untersuchung und Entwicklung eines hocheffizienten Brennverfahrens für einen Hochleistungs-Hybridmotor, der im Sportwagensegment Fahrfreude bei ausreichender Fahrzeugreichweite ermöglicht. Dabei soll durch die Verwendung von Kohlenwasserstoffkraftstoffen aus regenerativen Energiequellen ein CO2-neutraler und lokal emissionsfreier Fahrzeugbetrieb realisiert werden.

Aufgabengebiet:

  • 0D- und 1D-CFD-Simulationen (AVL Boost) zur Bewertung neuer Motorbetriebsstrategien
  • 3D-CFD-Simulationen (AVL Fire) zur Visualisierung Strömungs- und Verbrennungsvorgänge innerhalb des Brennraums
  • Mehrkörpersimulationen zur Darstellung der mechanischen Belastungen, wie sie zum Beispiel innerhalb des Ventiltriebs auftreten
  • Statistische Versuchsplanung (DoE) und Durchführung von motorischen Untersuchungen am Motorprüfstand mit verschiedenen Kraftstoffen, Entflammungs-/Zündsystemen und Steuerzeiten/Kolben-Paarungen
  • Auswertung und Bewertung von Messergebnissen, Gegenüberstellung numerischer und experimenteller Ergebnisse und ggf. Modellabstimmung
  • Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen, Teilnahme an Tagungen und Fachkonferenzen, Präsentation der Ergebnisse in Statusmeetings mit den Projektpartnern (u.a. führender deutscher Automobilhersteller)
Einstellungsvoraussetzung:
  • Interesse an Verbrennungsmotoren und Fahrzeugtechnik
  • Abgeschlossenes Masterstudium im technischen Bereich (Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, etc.) an einer Hochschule bzw. Universität oder gleichwertige Qualifikation
  • Fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet der Verbrennungsmotoren und Thermodynamik sowie Kenntnisse in den Bereichen Motorenmesstechnik und Regelungstechnik
  • Praktische Erfahrung im Bereich Verbrennungsmotoren, Motorprozessrechnung, 1D/3D-Strömungssimulation und Entwicklung/Konstruktion von Prüfständen im Umfeld der Motorentechnik ist wünschenswert
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Fähigkeit zum selbstständigen und wissenschaftlichen Arbeiten
  • Hohes Maß an Eigeninitiative und Engagement

Die Beschäftigung ist zunächst bis zum 31.10.2020 befristet. Danach kann der Vertrag ggf. verlängert werden. Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Hochschule Karlsruhe ist bestrebt, den Anteil von Mitarbeiterinnen zu erhöhen; qualifizierte Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte die Vertrauensperson der Schwerbehinderten unserer Hochschule per E-Mail: sbv@hs-karlsruhe.de .

Ansprechpartner für inhaltliche Fragen : Herr Jörn Judith M.Sc., E-Mail: joern.judith@hs-karlsruhe.de

Bewerbungen werden erbeten mit den üblichen Unterlagen - unter Angabe der Kennzahl bis 25.03.2018 - bevorzugt elektronisch an stellenausschreibungen@hs-karlsruhe.de (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf- oder tif-Format, max. 3 MB) oder an die

Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft
Personalabteilung
Postfach 24 40, 76012 Karlsruhe
Telefon (0721) 925-1055


Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und sämtliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.


Jobs im Zusammenhang mit Akademische Mitarbeiter Vollzeit Mit Aussicht Auf Promotion